• Öffentlichkeitsarbeit

Willkommen Florian Oberhavel 1/43/1



Bürgermeister Stephan Zimniok (B.i.F) hatte trotz des kalten Wetters am Samstag sichtlich Spaß bei der Übergabe des brandneuen HLF-20 an Wehrführer Wolfgang Lange.

Kein Wunder, denn nicht alle Tage können kurz vor Weihnachten solche kostspieligen, aber notwendigen "Geschenke" überreicht werden.

Der Gemeindebrandmeister von Birkenwerder nimmt daher den symbolischen Schlüssel von Florian Birkenwerder 1/43/1 gerne entgegen, löst es doch das in die Jahre gekommene Altfahrzeug Florian 1/44/1 ab.

Das von Schlingmann auf Mercedes-Fahrgestell aufgebaute HLF leistete der Stadt 24 treue Dienstjahre und geht nun mit 20.708 Kilometer auf der Uhr in den wohlverdienten Ruhestand.


Das neue Fahrzeug ist von Rosenbauer auf MAN Basis aufgebaut und bestückt worden.

Mit seinen 320 PS kann es theoretisch bis zu 100 km/h schnell fahren - ein Wert, der in der Praxis aber nicht angestrebt wird.

Es verfügt über einen 1.600 Liter Wassertank, eine Schaumanlage mit 120 Liter Fassungsvermögen und beherbergt eine 5-Tonnen Winde.

Mit seinem ausfahrbaren Lichtmast und seinem akkubetriebenen hydraulischen Rettungssatz ist das Fahrzeug auf dem neusten Stand der Technik.

Eine Schleifkorbtrage und einen Sprungretter komplettieren das rollende Rettungspaket.


Wir wünschen dem neuen Fahrzeug und seiner 9-köpfigen Besatzung stets eine sichere Heimkehr von ihren Einsätzen.


Neben Florian 1/44/1 wurde ein weiteres Urgestein verabschiedet.


Kamerad Schnur trat 1987 als Unterbrandmeister in die Leitung der FFW Birkenwerder ein und wurde am 7.Mai 1992 zu ihrem Wehrführer.

Gestern wurde Klaus Günther Schnur nach über 50 Jahren freiwilliger Feuerwehr aus dem aktiven Dienst von Bürgermeister Zimniok mit allen Ehren verabschiedet.

Wir danken dem Kameraden Schnur für sein Engagement als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr und für seine Fürsprachen, die er als Gemeindevertreter getätigt hat.



148 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Planspiele