top of page
  • Öffentlichkeitsarbeit

Alte Herren knapp in Führung



Mit einer bemerkenswerten Performance und dem letzten Platz in der Wertung schaffte es das Team rund um die Kreisbrandmeister und Verbandsvorstände des Kreisfeuerwehrverbandes Oberhavel das anwesende Feuerwehrvolk in Ekstase zu bringen. Lange Minuten Standing Ovations mit donnerndem Applaus für die Gruppe "sechs Zwerge und einer im Urlaub" schallten durch das beschauliche Mühlenbeck, welches zum diesjährigen Orientierungslauf geladen hatte.

Angetreten und gestartet um zu siegen, verfolgte das Team die blaue Route, die die Mühlenbecker Kameradinnen und Kameraden in mühevollen Nachtschichten ausgearbeitet und perfektioniert hatten.


Gleich an der ersten Station galt es verstaubtes Wissen rund um Knoten zu aktivieren und als Arbeitsproben zu präsentieren. Während sich die Kreisbrenner noch mit Palstek und Kreuzknoten wacker schlugen, wollte der Knoten bei den übrigen Teilnehmern nicht so richtig platzen.

In der Stiefelweitwurfdisziplin konnte dagegen die volle Punktzahl erreicht werden. Die Männer wissen einfach, wo und wie sie zu Hause ihre Schuhe hinwerfen müssen.



Auch das Umwerfen von friedlichen stehenden Holzspielzeug konnte zumindest einer der Herren mit der richtigen Technik erfolgreich umsetzen.



Beim Wissensquiz war man dann wieder ganz auf der Höhe der Zeit. Souverän wurde die Frage nach dem Bundespäsidenten erst mit Theodor Heuss, dann mit Walter Scheel und zuletzt mit Frank-Walter Steinmeier beantwortet. Auch die Zahl der Bundesländer wurde zuerst mit fünf angegeben; ein kurzes googeln unter dem Tisch brachte dann aber das richtige Ergebnis von 16.


Multitalent Gerd Ritter überzeugte eindrucksvoll bei der Spritzübung, das er nicht nur von Spritzgebäck eine gute Figur hat.

Im nächsten Jahr sollte aber an dieser Station seelsorgerische Betreuung vorgesehen werden. Das Schluchzen der unterlegenen Mannschaft war schon herzzerreißend.



Eindeutige Kommandos, echter Teamgeist und Koordinierungswille bis in die Führungsspitze hinauf sichern den ersten Platz in dieser sportlichen Disziplin.


So sehen dann die Sieger aus, wenn sie nach vorne kommen.

Wir gratulieren Glienicke Nordbahn zu ihrem ersten Platz!


Und Mühlenbeck I konnte in der Jugendgruppe nicht nur den ersten Platz, sondern auch den begehrten Wanderpokal ergattern!


Galerie



261 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page